Unser Projekt

Mensch in Bewegung ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU).

Das 21. Jahrhundert bringt drängende Herausforderungen mit sich – wie Klimawandel, Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt und soziale Ungleichheit. In diesen Zeiten müssen auch Hochschulen mit innovativen Ideen zu einem positiven Wandel beitragen. Die KU und die THI stellen sich dieser Aufgabe während der fünf Jahre ihrer Projektlaufzeit und darüber hinaus.

Welche neuen Ideen gibt es für die Mobilität? Wie kann sich die Region 10 nachhaltig entwickeln? Wie lässt sich die digitale Transformation in der Lebens- und Arbeitswelt gut gestalten? Und wie kann bürgerschaftliches Engagement bei den Herausforderungen unserer Zeit helfen? Das sind die zentralen Fragen des Projekts.

Die THI ist mit ihrem technischen und wirtschaftlichen Schwerpunkt eng mit der Industrie und Wirtschaft der Region verbunden. Die KU bringt durch ihre geisteswissenschaftliche Ausrichtung insbesondere soziale, gesellschaftliche und nachhaltige Aspekte ein.

Das Projekt „Mensch in Bewegung“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Bund und Länder unterstützen im Rahmen der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen, die neben Forschung und Lehre auch ein Hineinwirken in die Gesellschaft zu ihrer Aufgabe machen. Diesen Auftrag bezeichnet man als „Third Mission“, also als dritte Mission der Wissenschaft.

Das Verbundprojekt „Mensch in Bewegung“ bietet den beiden Hochschulen die Chance, ihre sich ergänzenden Stärken zu bündeln und in die Region hineinwirken zu lassen. KU und THI verfolgen das gemeinsame Ziel, den Wissensaustausch (Transfer) zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu verstärken. Die Förderung von Bund und Ländern ermöglicht es, dass die beiden Hochschulen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und fruchtbarer zusammenarbeiten. Mit technologischen und sozialen Innovationen tragen sie dazu bei, Lebensqualität und Wohlstand in der Region zu sichern. Mehr Informationen finden Sie hier: [ hier ].

Unsere Termine

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Liste von Veranstaltungen

Wir bewegen Zukunft! – Themenjahr 2022

15. April | 8:00 - 15. November | 17:00

Aufbauend auf den positiven Erfahrungen aus dem vorangegangenen Themenjahr 2021 „Engagement hinterlässt Spuren“ haben wir bei „Mensch in Bewegung“ auch 2022 ein Rahmenthema zu den im finalen Projektjahr geplanten Aktivitäten und Angeboten erarbeitet. Den Fokus haben wir hierbei besonders auf eine hochschulübergreifende Zusammenarbeit zwischen der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt gelegt. Die hierbei geplanten Aktivitäten sind sehr eng verzahnt mit weiteren Aktivitäten in den jeweiligen Städten. So werden unter dem Motto „Wir bewegen Zukunft!“ neben den etablierten…

Online-Vortrag: Wohnen, wo andere Urlaub machen? Zukunft der Immobilienmarktentwicklung in Urlaubsregionen

13. Oktober | 18:30 - 20:00

In den letzten Jahren haben stark touristisch geprägte ländliche Orte eine extreme Preissteigerung von Wohnimmobilien zu verzeichnen. Während sich auf der einen Seite junge Familien und Arbeitskräfte das Wohnen kaum mehr leisten können, wächst auf der anderen Seite die Anzahl an hochpreisigen Ferienwohnungen und Investitionen in freizeitorientierte Alters- und Zweitwohnsitze. Am Beispiel der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen zeichnet Theresa Kors in Ihrem Vortrag das Spannungsfeld zwischen Tourismus als zentraler Wirtschaftsfaktor und als Mitantreiber von Miet- und Kaufpreisen nach. Mit dem Blick auf…

Die Werte der offenen Gesellschaft – Tagung

19. Oktober - 21. Oktober

Aus Anlass der geplanten Einrichtung eines Ethikzentrums an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt organisiert ihre Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (WFI) eine internationale und interdisziplinäre Tagung. Ziel dieser Tagung ist es, die Wertgrundlagen offener und liberaler Gesellschaften zu erarbeiten und vor dem Hintergrund ihrer aktuellen Herausforderungen kritisch zu reflektieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der moralischen Verantwortung von Unternehmen in einer globalen Wirtschaft. Mit diesen Fragestellungen knüpft die Tagung unmittelbar an die humanistische Tradition der Ingolstädter Universität an und überträgt diese in die…

Online-Vortrag: Die Spiegelfabrik – Zukunft des Wohnens

27. Oktober | 18:30 - 20:00

Wohnformen und die Art des Zusammenlebens verändern sich stetig und müssen an die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen angepasst werden. Wir Menschen stellen uns immer wieder die Frage „wie und mit wem wollen wir wohnen“ und suchen nach Konzepten für ein nachhaltiges, modernes Zusammenleben. Ein interessantes Beispiel für zukünftige Wohnformen ist die Spiegelfabrik in Fürth. Dr. Thomas Röbke stellt in seinem Vortrag die Spiegelfabrik als einen Ort des gemeinschaftlichen „Wohnens für Generationen“ vor. Das Projekt, das u.a. für den Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert…

#zuKUnftswissen – Zukunftswochen an der KU

4. November - 18. November

Lassen Sie uns zwei Wochen lang die Zukunft drehen und wenden: Offen, inspiriert, kontrovers und lösungsorientiert. Nach einem Jahr „Wir bewegen Zukunft!“ und fünf Projektjahren „Mensch in Bewegung“ möchten wir die Stränge zusammenführen, Themen vertiefen, Ergebnisse vorstellen und immer wieder: zuhören, diskutieren, aktiv werden. Dafür brauchen wir Sie! Erleben Sie spannende Kurzvorträge, anregende Expert*innendebatten, überraschende Ausstellungsinhalte und wegweisende Keynotes. Herzstück der Zukunftswochen ist das von KU und THI gemeinschaftlich ausgerichtete Zukunftsforum Stadt.Land.Morgen: ein bunter Ausstellungs- und Mitmachraum für Bürgerinnen und…

Social Entrepreneurship Camp: Nachhaltige Unternehmen, Nachhaltige Städte

4. November - 5. November

Der städtische Raum und sein Umland stehen vor einer Vielzahl lokaler, regionaler und globaler Herausforderungen, die nachhaltige Lösungsansätze und Ideen erfordern. Gerade in Bereichen wie Bildung, Mobilität oder der Gestaltung von Wohn- und Begegnungsräumen kommt unternehmerischen Ansätzen eine wichtige Rolle zu. Im Social Entrepreneurship Camp lernt ihr in zwei Tagen, gesellschaftliche Herausforderungen zu identifizieren, Lösungsansätze zu erarbeiten und dementsprechend nachhaltige Gründungsideen und Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das Camp richtet sich an Studierende beider Hochschulen sowie an Bürgerinnen und Bürger der Region…

Stadt.Land.Morgen – gemeinsames Zukunftsforum von KU und THI

12. November

Besonders in den vergangenen Jahren deutet sich die Beschäftigung mit dem was kommt, dem Zukünftigen, als maximal relevant an. Diese Fragen können gesellschaftliche Institutionen wie Medien, Politik, Forschung und Bildung nur gemeinsam und im Austausch miteinander hinreichend adressieren. Diesem Ziel widmet sich das BMBF-Projekt für Wissenstransfer und Bildungsinnovation "Mensch in Bewegung" - ein Verbundprojekt der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt - im Rahmen des diesjährigen Themenjahres "Wir bewegen Zukunft!". Eines der Highlights stellt hier das Zukunftsforum "Stadt.Land.Morgen"…

Online-Vortrag: Innovative Mobilität – Zukunft der Fortbewegung

17. November | 18:30 - 20:00

Vor dem Hintergrund globaler Megatrends werden in diesem Vortrag Chancen und Herausforderungen im Mobilitätsbereich aufgezeigt und Entwicklungen anhand spannender Projekte beschrieben. Prof. Dr. Andreas Riener gibt Einblicke in die Mobilitätsbranche und laufende Forschungsprojekte und möchte einen offenen und kreativen Umgang mit innovativen Mobilitätslösungen anstoßen. Er stellt in seinem Vortrag Themen, die für die Mobilität der Zukunft eine wichtige Rolle spielen vor. Dazu gehört das autonomen Fahren, die Verkehrs- und Fahrzeugsicherheit, die digitalen Vernetzung sowie die klimaneutrale Mobilität. Auch Urban Air…

Online-Vortrag: KI und die Grenzen des autonomen Fahrens – Zukunft des automatisierten Fahrens

24. November | 18:30 - 20:00

Es ist ruhig geworden um die selbstlenkenden Autos, die uns zukünftig unsere Fahraufgabe abnehmen sollen. Wir haben uns vorgestellt, wie wir uns im lästigen Berufsverkehr oder auf langen Autobahnfahrten anderen Tätigkeiten zuwenden können. Versprochen wurde uns von den Automobilherstellern mehr Sicherheit im Straßenverkehr, weil von künstlicher Intelligenz gesteuerte Maschinen weniger Fehler machen und schneller reagieren können als der Mensch. Auch könnten von dem neuen Mobilitätsangebot Kinder und Jugendliche ohne Führerschein oder gar ältere Menschen und körperlich behinderte Personen profitieren. Der…

+ Veranstaltungen exportieren

Unsere Neuigkeiten

Innovative Mobilität in der Region – Neue Ausstellung in der Wissenschaftsgalerie

Vor dem Hintergrund globaler Megatrends werden in dieser Ausstellung Chancen und Herausforderungen im Mobilitätsbereich aufgezeigt und Entwicklungen anhand spannender Projekte erlebbar gemacht. Thematische Schwerpunkte liegen dabei auf dem autonomen Fahren, der Verkehrs- und Fahrzeugsicherheit, der digitalen Vernetzung sowie der klimaneutralen Mobilität und Smart City-Konzepten. Auch Urban Air Mobility und andere Themen werden ab September im…

mehr dazu

Digitalunternehmen als Best Practice für die Verwaltung?

Ende Juli war das Projekt „Mensch in Bewegung“ zu Gast bei der Stadt Ingolstadt. Mitarbeitende des Amts für Informations- und Datenverarbeitung luden Prof. Dr. Christian Stummeyer, Inhaber der Professur „Wirtschaftsinformatik und Digital Commerce“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI), als Experten zum Thema „Digitalisierung der Verwaltung“ ein. Als interner IT-Dienstleister betreut das Amt für Informations-…

mehr dazu

#zuKUnftswissen – Zukunftswochen an der KU

Im Rahmen von „Wissen.schafft.Zukunft“, den gemeinsamen Themenwochen von KU und THI im November diesen Jahres, beschäftigen wir uns an der KU mit vielfältigen Facetten von Zukunft und möglichen Zukünften. Dabei interessiert uns besonders, was wir schon heute von der Zukunft wissen können, was eigentlich „Zukunftswissen“ ist, wozu es beitragen kann und wie es entsteht. Wir…

mehr dazu

Unsere Themenfelder

Partner der Innovationsallianz

Unterstützung mit Fördermitteln

Kontakt



    Die E-Mail richtet sich an:

    Ostenstraße 26
    85072 Eichstätt

    Esplanade 10
    85049 Ingolstadt