Unser Projekt

Mensch in Bewegung ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU).

Das 21. Jahrhundert bringt drängende Herausforderungen mit sich – wie Klimawandel, Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt und soziale Ungleichheit. In diesen Zeiten müssen auch Hochschulen mit innovativen Ideen zu einem positiven Wandel beitragen. Die KU und die THI stellen sich dieser Aufgabe während der fünf Jahre ihrer Projektlaufzeit und darüber hinaus.

Welche neuen Ideen gibt es für die Mobilität? Wie kann sich die Region 10 nachhaltig entwickeln? Wie lässt sich die digitale Transformation in der Lebens- und Arbeitswelt gut gestalten? Und wie kann bürgerschaftliches Engagement bei den Herausforderungen unserer Zeit helfen? Das sind die zentralen Fragen des Projekts.

Die THI ist mit ihrem technischen und wirtschaftlichen Schwerpunkt eng mit der Industrie und Wirtschaft der Region verbunden. Die KU bringt durch ihre geisteswissenschaftliche Ausrichtung insbesondere soziale, gesellschaftliche und nachhaltige Aspekte ein.

Das Projekt „Mensch in Bewegung“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Bund und Länder unterstützen im Rahmen der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen, die neben Forschung und Lehre auch ein Hineinwirken in die Gesellschaft zu ihrer Aufgabe machen. Diesen Auftrag bezeichnet man als „Third Mission“, also als dritte Mission der Wissenschaft.

Das Verbundprojekt „Mensch in Bewegung“ bietet den beiden Hochschulen die Chance, ihre sich ergänzenden Stärken zu bündeln und in die Region hineinwirken zu lassen. KU und THI verfolgen das gemeinsame Ziel, den Wissensaustausch (Transfer) zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu verstärken. Die Förderung von Bund und Ländern ermöglicht es, dass die beiden Hochschulen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und fruchtbarer zusammenarbeiten. Mit technologischen und sozialen Innovationen tragen sie dazu bei, Lebensqualität und Wohlstand in der Region zu sichern. Mehr Informationen finden Sie hier: Transferstrategie_Mensch in Bewegung.

Unsere Termine

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Ausstellung über Sprachforschung in Brasilien

25. Juni | 18:30 - 19. Juli | 12:00

Es ist eine sprachliche Eigentümlichkeit: Mitten in Brasilien sprechen einige Menschen heute noch "Hunsrückisch" - einen deutschen Dialekt. Eine Ausstellung im Rahmen des "Schaufensters der Wissenschaft" im KU.impact-Büro beschäftigt sich nun mit der speziellen Mundart, die nur in dem südamerikanischen Land vorkommt und auf Dialekte aus Rheinland-Pfalz zurückgeht. Die sprachliche Besonderheit ist durch Einwanderungsgeschichte zu erklären. Studierende der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) haben gemeinsam mit Prof. Dr. Sebastian Kürschner (Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft) und weiteren Dozierenden bei einer Studienreise untersucht,…

1. Eichstätter Ehrenamtsmesse

29. Juni | 10:00 - 16:00

Engagement-Marktplatz Die 1. Eichstätter Ehrenamtsmesse 29. Juni 2019, 10:00 – 16:00 Uhr, Domplatz Eichstätt Das Engagement in Eichstätt und Umgebung stärken – das ist das Ziel der 1. Eichstätter Ehrenamtsmesse. Alle Bürger und Bürgerinnen sind eingeladen, hier zusammenzukommen und ehrenamtlich getragene Initiativen, Projekte und Vereine aus Eichstätt und Umgebung sowie Engagement-Projekte und Forschung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt kennenzulernen kennenzulernen. Außerdem können Interessierte Eindrücke vom Vereinsleben gewinnen, sich über Herausforderungen und Erfahrungen im Ehrenamt austauschen, künftige Kooperationen zwischen Zivilgesellschaft und Universität…

Junger Futurologischer Kongress

5. Juli

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU), die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) und das Projekt "Mensch in Bewegung" beteiligen am Jungen Futurologischen Kongress des Stadttheaters Ingolstadt vom 3. bis 7. Juli 2019. Passend zum Thema des Kongresses "We don't need no education" steuern KU und THI Impulsvorträge zu "Hochschulen der Zukunft", ein Event mit den "Startup Teens", einen Workshop und eine Diskussionsrunde bei. Weitere Informationen zum Kongress hier.   Die Programmpunkte im Einzelnen:   Freitag, 5. Juli | 10.15 - 11.00 Uhr…

Für junge Gründer: STARTUP TEENS bei »We don’t need no education«

5. Juli | 19:00 - 21:30

Junge Gründer sind gefragt! Ihr wollt ein Unternehmen gründen, wisst aber nicht, wo Ihr anfangen sollt? Ihr wollt im Internet erfolgreich sein, habt aber Zweifel, ob das klappt? Dann kommt am Freitag, 5. Juli, um 19 Uhr im Stadttheater vorbei. Hier zeigt Euch STARTUP TEENS, die Initiative für junge Business-Gründer, wie Ihr am besten vorgeht. Denn mehr als 99 Prozent aller bahnbrechenden Innovationen finden außerhalb von großen Unternehmungen statt. Zumal Deutschland im Bereich unternehmerische Bildung an der Schule im internationalen…

Landestag Verkehrssicherheit

6. Juli | 10:00 - 15:00

Der Bevölkerung Innovationen im Mobilitätsbereich vorstellen und darüber diskutieren – das ist das Ziel des Projekts „Mensch in Bewegung“ auf dem Landestag Verkehrssicherheit 2019, der in diesem Jahr am 6. Juli von 10 bis 15 Uhr in Ingolstadt veranstaltet wird. Das Projekt „Mensch in Bewegung“ will auf dieser Veranstaltung Wissenschaftler und ihre Mobilitätsprojekte im Sinne der Transferziele mit interessierten Bürgern ins Gespräch bringen, um Ideen und Innovationspotentiale aber auch Sorgen und Ängste in ihre Forschung mit aufzunehmen und daraus neue…

Zukunftsforum Nachhaltige Entwicklung

9. November

Save the date: Auch 2019 bietet das Projekt "Mensch in Bewegung" wieder einen Tag voller Workshops, Vorträge und Mitmachaktionen für alle interessierten Bürger/-innen aus der Region an - diesmal zum Thema Nachhaltige Entwicklung. Weitere Informationen zum Programm folgen.   Impressionen vom Zukunftsforum 2018:

+ Veranstaltungen exportieren

Unsere Neuigkeiten

Schaufenster der Wissenschaft: Ausstellung über Sprach-Kuriosität in Brasilien

Es ist eine sprachliche Eigentümlichkeit: Mitten in Brasilien sprechen einige Menschen heute noch „Hunsrückisch“ – einen deutschen Dialekt. Eine Ausstellung im Rahmen des „Schaufensters der Wissenschaft“ im KU.impact-Büro beschäftigt sich nun mit der speziellen Mundart, die nur in dem südamerikanischen Land vorkommt und auf Dialekte aus Rheinland-Pfalz zurückgeht. Die sprachliche Besonderheit ist durch Einwanderungsgeschichte zu…

Read more

Studierende erstellen Videos zu Geschichtsbildern in Computerspielen

Studierende und ihr Dozent vom Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt stellen am Dienstag, 18. Juni, um 19 Uhr ihren Youtube-Kanal „Endgegner Mittelalter“ vor. Sie hatten sich in einem Seminar mit der Darstellung des Mittelalters in Computerspielen auseinandergesetzt. Kann man daraus etwas über historische Zusammenhänge lernen oder handelt es sich um verzerrte Klischeebilder?…

Read more

Erfolgsfaktoren für die Akzeptanz automatisierten Fahrens – Vortrag zum aktuellen Stand der Forschung

Von der Zukunftsvision zur Normalität im Straßenverkehr – das automatisierte Fahren ist längst Realität geworden. Bei seinem Vortrag im Rahmen einer Fachtagung anlässlich des 60jährigen Bestehens des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) in Linz, erklärte Professor Andreas Riener von der Technischen Universität Ingolstadt (THI) zunächst, wie der aktuelle technische Stand im Hinblick auf das automatisierte Fahren…

Read more

Unsere Themenfelder

Partner der Innovationsallianz

Unterstützung mit Fördermitteln

Kontakt



Die E-Mail richtet sich an:

Ostenstraße 26
85072 Eichstätt

Esplanade 10
85049 Ingolstadt