Unser Projekt

Mensch in Bewegung ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU).

Das 21. Jahrhundert bringt drängende Herausforderungen mit sich – wie Klimawandel, Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelt und soziale Ungleichheit. In diesen Zeiten müssen auch Hochschulen mit innovativen Ideen zu einem positiven Wandel beitragen. Die KU und die THI stellen sich dieser Aufgabe während der fünf Jahre ihrer Projektlaufzeit und darüber hinaus.

Welche neuen Ideen gibt es für die Mobilität? Wie kann sich die Region 10 nachhaltig entwickeln? Wie lässt sich die digitale Transformation in der Lebens- und Arbeitswelt gut gestalten? Und wie kann bürgerschaftliches Engagement bei den Herausforderungen unserer Zeit helfen? Das sind die zentralen Fragen des Projekts.

Die THI ist mit ihrem technischen und wirtschaftlichen Schwerpunkt eng mit der Industrie und Wirtschaft der Region verbunden. Die KU bringt durch ihre geisteswissenschaftliche Ausrichtung insbesondere soziale, gesellschaftliche und nachhaltige Aspekte ein.

Das Projekt „Mensch in Bewegung“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Bund und Länder unterstützen im Rahmen der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen, die neben Forschung und Lehre auch ein Hineinwirken in die Gesellschaft zu ihrer Aufgabe machen. Diesen Auftrag bezeichnet man als „Third Mission“, also als dritte Mission der Wissenschaft.

Das Verbundprojekt „Mensch in Bewegung“ bietet den beiden Hochschulen die Chance, ihre sich ergänzenden Stärken zu bündeln und in die Region hineinwirken zu lassen. KU und THI verfolgen das gemeinsame Ziel, den Wissensaustausch (Transfer) zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu verstärken. Die Förderung von Bund und Ländern ermöglicht es, dass die beiden Hochschulen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und fruchtbarer zusammenarbeiten. Mit technologischen und sozialen Innovationen tragen sie dazu bei, Lebensqualität und Wohlstand in der Region zu sichern.

Unsere Neuigkeiten

Ewiges Leben? Wiederkehr der menschlichen Seele als KI – Filmvorführung und Podiumsdiskussion

Am Freitag, dem 16. Februar 2024, fand im Xplanatorium des Schloss Herrenhausens zu Hannover die erste Science Movie Night des Jahres 2024 statt. Anhand des 2020 erschienen Science-Fiction Filmes „Archive“ wurde diskutiert, ob man KI-basierten Systemen menschliche Züge verleihen kann. Manche glauben, dass sich in Kürze bewahrheitet, was bislang bloß Stoff war für Science Fiction-Filme…

Read more

Ausstellung „I AM AI“ – künstliche Intelligenz erklärt

Interaktive Ausstellung macht KI erlebbar Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) präsentiert vom 7. März bis 14. April im Collegium Georgianum in Ingolstadt eine Ausstellung, die das Thema Künstliche Intelligenz (KI) einem breiten Publikum näherzubringen will. Interaktive Experimente, Videos und Bilder sollen dabei helfen, ein tiefgreifendes Verständnis für KI zu entwickeln und Anwendungsbereiche spielerisch zu erkunden.…

Read more

Schülerinnen des Katharinengymnasiums Ingolstadt erkunden KI-Chancen und -Risiken an der THI

Am 6. Februar erhielten Schülerinnen der 11. Klasse des Katharinengymnasiums Ingolstadt eine spannende Gelegenheit, tiefer in die Welt der Künstlichen Intelligenz (KI) einzutauchen. Im Rahmen der Wissenschaftswoche ihres Gymnasiums besuchten vier Schülerinnen mit Schwerpunkt Informatik die Technische Hochschule Ingolstadt (THI), um Fragen zu den Chancen und Risiken der KI zu stellen. Michael Haiden, wissenschaftlicher Mitarbeiter…

Read more

[ecs-list-events]

Unsere Themenfelder

Partner der Innovationsallianz

Unterstützung mit Fördermitteln

Kontakt



    Die E-Mail richtet sich an:

    Ostenstraße 26
    85072 Eichstätt

    Esplanade 10
    85049 Ingolstadt

    [google_map_easy id=“1″]